GT-News News

Major-Tour? Startklar!

gtlogo18.10.2013 | Dennis Stampfer. Seit zwei Jahren ist sie in Planung und nun steht sie kurz bevor: Die neue German Tour ab der Saison 2014. Die wesentlichen Änderungen sind bereits bekannt (zuletzt hier und hier), doch nun hat das German Tour-Gremium das GT-Regelwerk aktualisiert und für die Saison 2014 ab 1.11.2013 überarbeitet. Damit ist die neue German-Tour bereit zum Start.

Mit Beginn der Saison 2014 wird aus der heute bestehenden German Tour eine zweite ├╝bergeordnete Tour herausgel├Âst: Die ÔÇ×German Tour MajorÔÇť. In der Major-Tour f├╝r ambitionierte und professionelle Spieler soll der sportliche Gedanke, Wettkampf und Spitzensport klar im Vordergrund stehen und durch ein hochwertiges Teilnehmerfeld und anspruchsvolle Kurse unterst├╝tzt werden. Als Qualifikation f├╝r die Turniere der Major-Tour ist das D-Rating mit Stand zum 31.10.2013 ausschlaggebend. Vier der f├╝nf Turniere der Major-Tour werden gewertet. Die heute bekannte German Tour wird als Challenge-Tour (ohne ÔÇ×A-TurniereÔÇť) weiter fortgesetzt.

Die Bewerbungsphase f├╝r Turnierausrichter f├╝r die Major-Tour l├Ąuft bereits und endet zum 1.11.2013. Am 1.12.2013 erfolgt dann die Vergabe der Major-Turniere durch das GT-Gremium. Gleichzeitig endet zum 1.12.2013 die Bewerbung f├╝r die Challenge-Tour. Ihr Terminplan wird dann ab 1.1.2014 bekannt sein. Weitere Turniere k├Ânnen dann gem├Ą├č der bekannte Fristen erst ab 1.1.2014 aufgenommen werden. (siehe https://www.discgolf.de/2013/08/german-tour-2014-in-kuerze/)

Das neue Regelwerk tritt am 1.11.2013 in Kraft. Es ist hier verf├╝gbar: https://www.discgolf.de/german-tour/gt-regelninfos/

Die wichtigsten Aktualisierungen des Regelwerks sind zu Beginn des Dokuments ├╝bersichtlich zusammengefasst. Ein Auszug daraus:

  • Diverse ├ťberarbeitungen, Klarstellungen und Formulierungen bestehender Regelungen.
  • Regelungen der Major-Turniere basierend auf Regelungen der bisherigen A-Turniere.
  • Einheitliche Turnierformate in der Major-Tour.
  • Anmeldung der Turniere f├╝r Major-Tour an die der B-Turniere angeglichen: 3 Monate vor Turnierbeginn, Startpl├Ątze nur zwei Wochen f├╝r Qualifizierte reserviert.
  • In Major- und Challenge-Tour wird in den gleichen Divisionen gespielt. Sie wird wie bisher zum ersten Turnier gew├Ąhlt.
  • In der Challenge-Tour werden 8 Turniere gewertet, davon max. 5 B-Turniere.
  • In der Major-Tour mit 5 Turnieren werden 4 Turniere gewertet.
  • Im Rahmen der j├Ąhrlichen ├ťberpr├╝fung der Startplatzkontingente wurden diese angepasst.
  • Abgaben f├╝r Turniere der Major-Tour: EUR 4,-.
  • Preisgeldverteilung f├╝r die Challenge-Tour ├╝berarbeitet.
  • Verwendung der Zweckgebundenen Preisgelder der German Tour aufgeweitet und neu geregelt.
  • Turnierformate m├╝ssen bis Anmeldebeginn fest stehen.
  • Facts-Sheet ├╝ber die German Tour: https://www.discgolf.de/2013/08/german-tour-2014-in-kuerze/

Kontakt

Das German Tour-Gremium organisiert und entwickelt als ein Organ in der Struktur der Disc Golf-Abteilung (DGA) des DFV die German Tour st├Ąndig weiter. Das German Tour-Gremium ist also der erste direkte Ansprechpartner f├╝r Anregungen, Kommentare, R├╝ckmeldungen und neue Ideen rund um die German Tour, ihre Turniere und deren Zukunft. – Gute Ideen und Mitarbeit sind immer gefragt!

Das German Tour-Gremium ist erreichbar unter gt-gremium[A]ec08.de
Der Sportdirektor (Dennis Stampfer) ist erreichbar unter sportdirektor[A]discgolf.de