DGA Nationalkader News Regeln

Die Abteilungsvorstand trifft sich zur Klausurtagung

Am Wochenende 13.-14.11.2021 traf sich der Abteilungsvorstand zu einer Hybridveranstaltung (einige reisten nach Trebur, einige schalteten sich online zu) um die vergangenen Monate zu reflektieren und Ideen fĂŒr die Zukunft zu sammeln.

Die nĂ€chste Delegiertenversammlung ist terminiert fĂŒr Samstag, 26.02.2022 als Onlineveranstaltung. Die Ermittlung der Delegierten erfolgt zum Stichtag 7.1.2022. Nach wie vor werden Vereine in BundeslĂ€ndern ohne anerkannten Landesverband zu „virtuellen LandesverbĂ€nden“ zusammengefasst.
Bei der kommenden Delegiertenversammlung werden alle Ämter neu gewĂ€hlt.

Viele VorstandsĂ€mter sind aktuell nicht besetzt, wodurch viele Aufgaben und Ideen nicht umgesetzt werden können. Der amtierende Vorstand freut sich ĂŒber jede Person, die sich die Übernahme einer Aufgabe vorstellen kann.

Der bei der Delegiertenversammlung 2019 in Kassel erteilte Arbeitsauftrag zur PrĂŒfung, ob die Delegiertenversammlung grundsĂ€tzlich auch online möglich sind ist, wurde durchgefĂŒhrt. Die Möglichkeit ist gegeben und die Abteilungsordnung soll entsprechende angepasst werden. Eine weitere Anpassung der Abteilungsordnung soll hinsichtlich der ErsatzverbĂ€nde erfolgen. Die bisherigen Zusammenfassungen von BundeslĂ€ndern zu ErsatzverbĂ€nden soll entfallen und durch ErsatzverbĂ€nde je Bundesland, in dem noch kein Landesverband anerkannt ist, ersetzt werden.

FĂŒr die kommenden Jahre wurde die Finanzplanung aktualisiert. Es wird deutlich, dass die Einnahmensituation verbessert werden muss. Noch können alle Resorts mit Mitteln fĂŒr Fördermaßnahmen ausgestattet werden.

Bei der Europameisterschaft in Tschechen hat sich unser Team an einer Spendenaktion fĂŒr einen Teilnehmer an den Paralympics beteiligt. Es kam eine ordentliche Summe zusammen, die von der Abteilungsleitung verdoppelt wurde. Es wurden insgesamt 1000€ an die Emil-Foundation zur UnterstĂŒtzung des Paraschwimmers Arnost Petracek zur VerfĂŒgung gestellt.

Die PDGA hat zum Jahreswechsel einige RegelĂ€nderungen angekĂŒndigt. Frank Neitzel hat sich bereit erklĂ€rt die Texte gemeinsam mit Kollegen aus Österreich und der Schweiz ins Deutsche zu ĂŒbersetzen. Es werden danach wieder Regelhefte gedruckt und ĂŒber die LandesverbĂ€nde verteilt. Die Druckkosten werden von der PDGA bezuschusst.
Die AnkĂŒndigung, dass ab dem Jahr 2023 PDGA B-tiers nur noch fĂŒr PDGA-Mitglieder zugĂ€nglich sind und bei allen PDGA sanktionierten Turnieren nur noch Preisgelder an PDGA-Mitgliedern ausgeschĂŒttet werden dĂŒrfen, wird einige deutsche Turnierveranstalter vor Probleme stellen. Es werden weiterhin GesprĂ€che mit der PDGA, aber auch mit den umliegenden Nationen zu diesem Thema gesucht und gefĂŒhrt.

Im kommenden Jahr findet die Team-WM in Kroatien statt. Es soll eine Mannschaft entsendet werden. Aktuell belegt Deutschland Rang 7 der Weltrangliste.

Der Mitglieder von Nationalkader und Nationalteams werden kĂŒnftig von Sportdirektor und Referent fĂŒr Leistungssport vorgeschlagen und vom Vorstand bestĂ€tigt. Der aktualisierte Kader wird zum Jahresende auf discgolf.de veröffentlicht.