DM News

33. Deutsche Discgolf Meisterschaften

Von Susann Fischer

HyzerHo liebe Discgolfer,

hier melden sich die Hyzernauts, die mitten in den Vorbereitungen für die 33. Deutsche Discgolf Meisterschaft stecken. Da die Website zur DM noch im Aufbau ist, versorgen wir euch hier und auf Facebook (www.facebook.com/DeutscheDiscGolfMeisterschaft/) mit ersten wichtigen Informationen. In den kommenden Monaten werdet ihr dann Stück für Stück mehr über das Turnier erfahren. Die wesentlichen Eckdaten kennt ihr ja sicher schon:

  • 33. Deutsche Discgolf Meisterschaft
  • 05. bis 07. Oktober 2018
  • 2 Kurse – Volkspark Potsdam, Schlosspark Marquardt
  • 32 Bahnen
  • 128 Teilnehmer

Es gibt bereits Qualifikationskriterien und Qualifikationslisten für die Divisionen. Diese hat die DGA entwickelt und herausgegeben. Ihr findet sie hier:

www.discgolf.de/germantour/deutsche-meisterschaften/

Außerdem wollen wir euch schon auf unsere schöne Stadt einstimmen und auf ein paar gute Möglichkeiten für Übernachtungen hinweisen. Ihr solltet – auch wenn euer Startplatz noch nicht sicher ist – schon jetzt eine Bleibe suchen und buchen, denn Potsdam wird immer beliebter bei Touristen aus aller Welt. Im vergangenen Jahr verzeichnete die Stadt der Schlösser, Seen und Parks mehr als 1,17 Millionen Gäste-Übernachtungen. In diesem Jahr wird die ehemalige Residenzstadt der Preußenkönige und heutige Landeshauptstadt von Brandenburg genau 1025 Jahre jung. Mehr über die Landeshauptstadt neben der Bundeshauptstadt erfahrt ihr hier:

https://www.potsdam.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Potsdam

http://www.blog.potsdamtourismus.de/

https://www.facebook.com/deinpotsdam

Wer wissen will, wie die Potsdamer und Brandenburger so ticken, sollte die amüsante „Gebrauchsanweisung für Potsdam und Umgebung“ von Antje Ravic Strubel lesen:

www.piper.de/buecher/gebrauchsanweisung-fuer-potsdam-und-brandenburg-isbn-978-3-492-27604-7

Übernachtungsmöglichkeiten:

Der heißeste Tipp zuerst:

 Wir haben für euch die beiden Gästehäuser des Vereins „HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg“ vorreserviert (www.hochlland.de). Es handelt sich um einen Altbau und einen Neubau in der Holzmarktstraße unweit des Potsdamer Zentrums und mit sehr guter Verkehrsanbindung. Die Zimmer sind einfach und im Stile einer Jugendherberge ausgestattet. Die Preise sind daher mit etwa 30 Euro pro Nacht und Nase sehr günstig. Beide Häuser verfügen über große, gut ausgestattete Küchen mit langen Tafeln und Stühlen. Ihr könnt euch dort also auch selbst versorgen und kochen. Die Häuser sind für die Zeit vom 3. bis 7. Oktober vorreserviert – und zwar solange keine andere Gruppenanfrage reinkommt, denn eine feste Reservierung würde eine Anzahlung seitens der Hyzernauts erfordern. Da wir aber nicht wissen, ob wir damit euren Geschmack treffen, überlassen wir euch die individuelle Buchung. Wendet euch bitte zwecks Buchungen unter dem Stichwort „Discgolf DM“ an: Rolf Kriete, buchung@hochdrei.org.

Ebenfalls sehr günstig ist die Jugendherberge im Potsdamer Ortsteil Babelsberg (www.jugendherberge.de/jugendherbergen/potsdam-671/portraet/). Wir Hyzernauts haben einen Gruppenausweis des Deutschen Jugendherbergswerkes. Über diesen könnt ihr euch unter dem Stichwort „Frisbee“ anmelden und Betten buchen. Die Preise je Nacht und Nase variieren je nach Zimmergröße und Auslastung zwischen 24 und 34 Euro inklusive Frühstück, die wenigen vorhandenen Einzel- und Doppelzimmer kosten etwas mehr. Ihr bekommt die Zimmer solange der Vorrat reicht. Abendessen kann individuell für 6,50 Euro dazu gebucht werden.

Ansonsten stehen natürlich jede Menge Hotels und Pensionen zur Auswahl:

Ziemlich neu und direkt am Hauptbahnhof gelegen: das B&B Hotel (www.hotelbb.de/potsdam). Hier bekommen Frühbucher 10% Rabatt. Dann liegen die Preise pro Nacht bei rund 50 Euro für ein Einzelzimmer und etwa 60 Euro für ein Doppelzimmer.

Ziemlich hoch und daher je nach Etage mit schöner Aussicht auf Zentrum und Havel: das Mercure Hotel (www.mercure-potsdam.com/). Hier bekommen Frühbucher 20 % Rabatt, ein Einzelzimmer kostet dann beispielsweise vom 3. bis 7. Oktober rund 292 Euro.

Ziemlich nah am Wasser gebaut: das Kongresshotel direkt am Templiner See (www.kongresshotel-potsdam.de). Dort liegt der Frühbucherpreis für eine Person vom 3. bis 7. Oktober derzeit bei derzeit 313 Euro.

Ziemlich nah am Volkspark und damit an einem unserer Kurse der DM: das Dorint Hotel (https://hotel-potsdam.dorint.com/de/). Das Haus bietet gehobene Klasse mit 800 m² Bade- und Saunalandschaft sowie Fitnessraum. Hier kostet die Nacht für Frühbucher etwa 100 Euro.

Ziemlich nördlich und damit nah an beiden Kursen gelegen: das Hotel am Katharinenholz (www.hotel-katharinenholz.de). Ebenfalls etwa 100 Euro pro Nacht und Nase.

Ziemlich gut gelegene Appartements und Zimmer an verschiedenen Standorten: Pensionsbetrieb Potsdam (www.potsdam-pension.de). Die Preise hängen vom Objekt ab.

Soweit also unsere Tipps. Wir hoffen, wir konnten euch damit ein wenig unterstützen und wünschen fröhliches Buchen.

Bei Fragen zum Thema Übernachtung wendet euch bitte an: ddgm2018-hosting@hyzernauts.de

Beste Grüße
Eure Hyzernauts