Saisonabschluss GT-Challenge 2017

01.12.17 | Wolfgang Kraus

Die Turniersaison 2017 war eine Übergangssaison, sie startete am 1. November 2016 und endete am 30. November 2017. Gleich zwei Turniere eröffneten die Tour, die 6. Münster Open als GT-C Turnier und die 4. Silbersee Open als GT-B Turnier. Der Abschluss wurde beim 1. DGCA Wanderheim Open in Eningen gefeiert. Es wurden 54 Turniere ausgetragen, davon 17 als GT-B und 37 als GT-C Turnier, bei 3020 Starts. Das ist ein Plus von 7 Turnieren gegenüber 2016 und damit ein neuer Rekord. Diese Zahlen zeigen das es sich bei der GT längst nicht mehr um eine Tour im eigentlichen Sinn handelt. Reformen sind notwendig und bereits auf der letzten Delegiertenversammlung beschlossen. Die Details zu erarbeiten ist jetzt die Aufgabe des neuen GT-Gremiums um Stephan Mesel. Wir dürfen auf die Vorschläge zur Neuausrichtung der GT gespannt sein. Der DGA-Vorstand, das GT-Gremium und die GT-Administratoren bedanken sich herzlich bei allen Vereinen und Turnierdirektoren für das Engagement und die erbrachten Leistungen bei der Organisation und Durchführung der einzelnen Turniere. Da es im kommende Jahr keine GT-Major Turniere geben wird, ist mit einem weiteren anwachsen der Meldezahlen zu rechnen. Wie es das Regelwerk vorsieht werden den Startern der diesjährigen GT-M die erzielten Punkte auf dem GT-C Konto gutgeschrieben. Hierdurch ergeben sich Verschiebungen in der aktuellen Rangliste.
Die Urkunden sind bereits gedruckt und werden in Kürze versendet, gleiches gilt für die Sachpreise der Sieger und Platzierten.
Open:
1. Dennis Possen (Scheibensucher Rüsselsheim)
2. Phillip-Tyler Belt (Scheibensucher Rüsselsheim)
3. Sebastian Wingert (Tee-Timers Wolfenbüttel)

Damen:
1. Nathali Palencia Martin (Scheibensucher Rüsselsheim)
2. Disolina Altenberg (Discgolf Niederrhein)
3. Ellen Lambur (DGCA Eningen)

Junioren:
1. Timo Hartmann (ODK Kellenhusen)
2. David Strott (GW Kley)
3. Marius Hessing (Eulennest Peine)

Masters:
1. Alexander Müller (Discgolf Guerilla Augsburg)
2. Ralf Schlotterbeck (DGCA Eningen)
3. Lucca Seipenbusch (Scheibensucher Rüsselsheim)

Grandmasters:
1. Dirk Haase (GW Kley)
2. Stefan Heine (Discgolf Niederrhein)
3. Detlef Ritterswürden (Tee-Timers Wolfenbüttel)

Senior Grandmasters:
1. Rudolf Haag (DG München)
2. Hans Holger Meier (Eulennest Peine)
3. Peter Hennecke (DG Lakers Lünen)

Legends:
1. Hans Behrendt (DG Berlin)
1. Francesco Puliafito (Scheibensucher Rüsselsheim)
1. Hubert Henkel

Die Anmeldung der Turniere zur GT-Challenge 2018 ist bereits in vollem Gange und weiterhin erwünscht.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)