Nikolausturnier auf dem Discgolf-Parcours im Ostpark

Christian Plaue aus Grebenstein siegte beim Nikolausturnier auf dem Discgolf-Parcours im Ostpark. Dank einer starken ersten Runde, bei der er die 18 Bahnen mit nur 48 Würfen absolvierte, lag er am Ende mit einem Gesamt-Score von 126 Würfen knapp vor dem Scheibensucher Heiko Niedermayer, der drei Würfe mehr benötigte. Dritter wurde Klaus Kattwinkel aus Engelskirchen.
Das dritte Nikolausturnier der Scheibensucher war erstmals Teil der German Discgolf Tour und geht als erstes Turnier in die Wertung für 2010 ein. Mit 51 Startern war es fast voll und mit drei der zehn erfolgreichsten Spieler der Tour 2009 auch sehr gut besetzt.
Niedermayer erreichte mit dem zweiten Platz sein bestes Ergebnis auf der German Tour und bestätigte damit seine starke Leistung bei den Nibelungen Open im Oktober. Bei dem Turnier im Stadtpark “Jahnwiese”, das ebenfalls die Scheibensucher ausgerichtet hatten, hatte es der 37-jährige erstmals aufs Treppchen geschafft. “Da macht sich bemerkbar, dass ich seit einiger Zeit wirklich regelmäßig trainiere,” meinte Niedermayer nach der Siegerehrung, “auch wenn ich nur ein mal in der Woche die nötige Zeit habe.”
Um das knappe Tageslicht optimal auszunutzen hatte die erste Spielrunde bereits um 8:45 Uhr begonnen. Nach einer kurzen Mittagspause folgte dann eine weitere komplette Runde, bevor ein Cut das Teilnehmerfeld von 51 auf 27 Spieler reduzierte. Nach weiteren neun Bahnen, die Dämmerung hatte bereits eingesetzt, stand der Sieger fest.
Bei mäßigen Wetterbedingungen drängten sich die Teilnehmer in den Spielpausen im freundlicherweise von der Familie Holighaus zur Verfügung gestellten Carport, direkt an der ersten Spielbahn. Hier hatte nicht nur Turnierdirektor Martin Kunz sein Büro eingerichtet, sondern die Teilnehmer auch allerlei mitgebrachte Leckereien abgestellt, an denen die Discgolfer sich kostenlos stärken konnten.
In der Juniorenklasse lag Panagiotis Guschakowsky diesmal vor seinem Spezi Robin Holighaus, der nach einer schwachen Schlussrunde noch vom siebten auf den 16. Gesamtplatz zurückgefallen war. Den dritten Platz sicherte sich Dominique Saloff (ebenfalls Scheibensucher).
Bei den über 40-jährigen siegte der Scheibensucher Michael Janske-Drost mit zwei Würfen Vorsprung vor Thomas Wiegand, der wiederum zwei Würfe vor Scheibensucher Michael Malz lag. [jp]

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)