News

6. Sieger bei der 6. Island Challenge

„Die kochen sonst fĂŒr Fußballspieler“: Das war bei der 6. Island Challenge durchaus als Kompliment gemeint. Das reichhaltige und leckere Mittagessen wurde im Sportheim von Borussia Salzgitter aufgetischt. Und auch wĂ€hrend des Turniers fĂŒhlte man sich bisweilen wie ein Fußballer. Da fiel so mancher Satz, den man sonst bei unterklassigen Amateurspielen hört: „Hauptsache nicht verletzen“. Schuld daran war der Schneeregen, der kurzfristig einige AbwĂŒrfe in glitschige Schlammbahnen verwandelt hatte. Das bereitete vielen Spielern Schwierigkeiten, und so mancher Drive litt deutlich unter der fehlenden Standfestigkeit. Die Tee-Timers und die Stadt Salzgitter, die das Turnier jedes Jahr großzĂŒgig unterstĂŒtzt, hatten alles versucht und Kies auf einige der AbwĂŒrfe gestreut. Aber ganz zu lösen waren die Probleme einfach nicht.

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 009

Überhaupt hat der Wettergott die Planung fĂŒr dieses Wochenende grĂŒndlich verbockt: Freitag und Sonntag jeweils blauer Himmel, aber am Turniersamstag stand kalt und regnerisch auf dem Programm. Dass Torsten Baus dazu animiert werden sollte, einmal wadenbedeckende Beinkleider zu tragen, ist eher unwahrscheinlich. Denn wer Torsten kennt weiß natĂŒrlich, wie aussichtslos das ist.

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 007

Der war von den Ă€ußeren Bedingungen wenig beeindruckt, und um ein Haar wĂ€re es dem deutschen Vizemeister von 2012 auch als bisher einzigem gelungen, zum zweiten Mal die Island Challenge zu gewinnen. Schließlich distanzierte er den Rest des Feldes um fĂŒnf WĂŒrfe und spielte mit einer 46 am Nachmittag mit Abstand die beste Runde. Das bedeutete -12 auf dem abwechlungsreichen Par 58-Kurs, der viele lange und schwierige Bahnen bietet. Insbesondere das 270m lange Par 5, mit Hangneigung nach links Richtung durchgehendem OB, das ursprĂŒnglich erdacht wurde, um Simon Lizotte bei der Deutschen Meisterschaft eine Herausforderung zu bieten, verbinden viele Spieler mit einer intensiven Hassliebe.

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 012Die insgesamt 99 WĂŒrfe von Torsten hĂ€tten auch locker zum Turniersieg gereicht, wĂ€re nicht Tee-Timer Tobias Behrens noch stĂ€rker gewesen. Der hatte am Vormittag ebenfalls eine beeindruckende 46 hingelegt und brachte einen hauchdĂŒnnen Vorsprung von einem Wurf ins Ziel. Damit trĂ€gt sich Tobias bei der 6. Austragung des Turniers in eine Liste sechs verschiedener Sieger ein. Der neue Islander kĂŒndigte bei der Siegerrede dann auch an, dass im nĂ€chsten Jahr der Titel erstmalig verteidigt wird – wir freuen uns drauf.

Voraussetzung ist allerdings, dass er bei der Anmeldung schnell genug ist. Offenbar hat sich herumgesprochen, dass das von TD Stefan Horstmann immer reibungslos organisierte und attraktive Turnier ein erstes Saisonhighlight ist, und die StartplÀtze sind extrem begehrt. So hÀtte man dieses Jahr problemlos ein Feld mit 5er Flights vollbekommen, das wird nÀchstes Mal sicher nicht einfacher.

Die vollstÀndigen Ergebnisse finden sich hier.

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 002

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 008

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 006

21.03.2015 6. SZ Island Challenge 001