Strudengau Open 2014: Erstmals PDGA-Eurotour-Event in Österreich

22.1.2014 | Michl Priester

Am 13. und 14. September 2014 werden am KUMM Discgolf-Parcours in Sankt Thomas am Blasenstein erstmals Europas Top-Spieler im Rahmen der PDGA Eurotour die Ketten klingeln lassen. Als Veranstalter gehen in bewährter Form KUMM Discgolf und der Anders Golfen Discgolf Club gemeinsam ans Werk.

Das Turnier stellt die logische Weiterentwicklung für Österreichs absoluten Discgolf-Hotspots dar, der auch den mittlerweile grössten Discgolf-Club des Landes mit bereits mehr als 500 Mitgliedern beherbergt. Der Kurs wird für diesen Event leicht modifiziert, allerdings wird nicht auf eine Beteiligung an der „allgemeinen Weitenjagd um jeden Preis“ Wert gelegt. „Einer der grossen Pluspunkte dieses Parcours ist der Flow, der es den Spielern leicht macht ihren Rhythmus zu finden. Diese Eigenschaft aufrecht zu erhalten steht bei allen Änderungen die wir vornehmen stets im Vordergrund” sagt Michl Priester, der gemeinsam mit Werner Mooshammer ein TD-Duo bei diesem Event bildet, “daher haben wir zwar einige Holes moderat verlängert, die Monsterbahnen mit über 250 Metern Länge sucht man auf dem Kursplan – mit einer Ausnahme – allerdings vergebens. Entscheidend für einen guten Score wird es für die Teilnehmer sein, mit dem abwechslungsreichen Gelände zu Rande zu kommen.

Klingt logisch, betrachtet man die Landschaft rund um das Parcours-Office: Sanfte Hügel und ein ausgewogener Mix aus Wald- und Wiesenbahnen, geschmückt mit liebevoll gestalteten Tee-Signs aus Holz und zahlreichen Natural-Art-Schnitzereien, die über den ganzen Parcours verteilt sind, geben dem Gelände eine unvergleichliche Note. Weiters verleihen die imposanten Granit-Findlinge, die für diesen Landstrich typisch sind, dem Gelände einen energiegeladenen mystischen Flair, der seinesgleichen sucht. Rutschfeste Matten an jedem Tee sowie feinste Dismania-Discatcher Körbe sorgen für höchsten Spielgenuss.

StrudengauOpenLogo_2014Die Struktur des Turniers ist über die vergangenen Jahre gewachsen. Logistik, Organisation und Turnierbetrieb sind mittlerweile eingespielt. Beste Voraussetzungen also für einen reibungslosen Ablauf des Turnierwochenendes. “Unser Anspruch ist es, mit Anders Golfen stets Top-Qualität zu bieten, egal ob beim Bau von neuen Discgolf-Anlagen oder eben bei der Durchführung von Veranstaltungen. Und natürlich ist das auch für diesen Event unsere oberste Prämisse” erklärt Werner Mooshammer, die zweite Hälfte des TD-Teams. Die Ziele der Veranstaltung betitelt er zum einen damit, sich mit dem Strudengau Open einen fixen Platz im jährlichen Eurotour-Event-Kalender zu sichern, zum anderen sollen vor allem junge Spielerinnen und Spieler durch besonders günstige Konditionen motiviert werden, schon möglichst früh einmal internationale Luft zu schnuppern.

Die Gastfreundschaft und die entspannte, familiäre Atmosphäre bei Turnieren am KUMM Disc Golf Parcours gelten mittlerweile als legendär. Auch für das Turnier-Highlight 2014 sind sowohl spektakuläre Side-Events, wie auch tolle Services für die Teilnehmer geplant. So wird im Moment etwa fieberhaft daran gearbeitet einen gratis Shuttle-Service für autolose Teilnehmer/-innen bereitstellen zu können.

Der Kurs liegt etwa eine Auto-Stunde von Linz entfernt, wo neben einem großen Bahnhof auch der Flughafen Linz-Hörsching für angenehme Anreise sorgt. Die Verbindung Wien – Linz per Leihauto oder Bahn ist ebenfalls einfach und unkompliziert.

Die offizielle Turnier-Website (eurotour.discgolf.at) wird am 1. April 2014 mit allen wichtigen Infos online gehen, die Anmeldung wird, wie auf der PDGA Euro-Tour üblich, in drei Phasen ablaufen und startet am 1. Juni 2014.

Links:
Offizielle Turnier-Website: eurotour.discgolf.at
AGDC: www.andersgolfen.com
KUMM Discgolf: www.kumm-discgolf.at

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)