Startplätze EM 2014 in Genf

13.1.2014 | George Braun

2014 hat kaum begonnen, da zeichnen sich bereits erste wichtige Entscheidungen in unserem Sport ab: die Vergabe der Startplätze für die EM 2014 in Genf. Nach der ersten Ankündigung auf discgolf.de hier jetzt weitere Infos zur Vorgehensweise: Stand heute stehen insgesamt 15 Startplätze für deutsche Spielerinnen und Spieler zur Verfügung. Dies ist sehr wenig und unserer Team Captain George Braun versucht auch noch zusätzliche Startplätze zu organisieren. Das Problem dabei ist, dass viele Nationen ihre Situation ähnlich sehen und sich ebenfalls um mehr Plätze bemühen. Sobald wir hier Erfolg haben sollten und noch reguläre Startplätze oder Wildcards zugeteilt bekommen, werden wir das gleich bekanntgeben.

Team Captain und Kommissarischer Vorstand haben gemeinsam beschlossen, in der ersten Phase 13 Startplätze zu vergeben. Die Aufteilung dieser Plätze auf die verschiedenen Divisionen erfolgt dabei nach den Verhältnissen der Turnierstarts in diesen Divisionen in der GT 2013.

In der ersten Phase konnten und können sich nun alle Interessierten bis zum 15. Januar (Achtung: Verlängerung bis zum 21. Januar 2014) um einen Startplatz in einer Division bewerben. Dies wurde auf discgolf.de und auf der Facebookseite „PDGA-TheGermanGroup“ bekanntgegeben.

Wie bereits lange bekannt, wird der Vergabe dieser 13 Startplätze eine Punkteliste zu Grunde liegen, die sich aus dem Gesamtresultat der GT 2013, den Platzierungen bei der DM 2013 und dem D-Rating im Verhältnis 2:1:2 zusammensetzt.

Spieler und Spielerinnen, die eine realistische Chance haben, sich nach diesen Kriterien für einen Startplatz zu qualifizieren, wurden zusätzlich noch persönlich kontaktiert. Inzwischen liegen hier auch alle Rückmeldungen vor.

Wir werden in wenigen Wochen die Liste der Spieler und Spielerinnen veröffentlichen, für die wir einen Startplatz vorgesehen haben. Diese werden dann drei Wochen Zeit haben, ihre Zusagen zu bestätigen und das Startgeld zu überweisen. Selbstverständlich werden auch die Punktelisten und eine Liste mit Nachrückern mitveröffentlicht werden.

Spieler, die gerne eine Wildcard bekommen würden, sollen sich bitte bis zwei Wochen nach Bekanntgabe der Starterliste beim Team Captain (george_braun@web.de) melden und kurz (schriftlich) schildern, was sie aus ihrer Sicht für eine Wildcard qualifiziert. Wir werden dann ebenfalls eine Liste der Spieler bekanntgeben, die eine Wildcard bekommen sollen.

Bei so vielen Bewerbern um so wenig Plätze wird es nicht ohne Enttäuschungen und Diskussionen abgehen. Wir, der Team Captain, der International Coordinator und der gesamte Vorstand bemühen uns das Beste aus den uns gegebenen Möglichkeiten zu machen und sind sicher, dass das deutsche Discgolf in Genf mit einer starken Mannschaft vertreten sein wird.

Schlagwörter: , ,
© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)