German Tour 2013: Glückwunsch den Gewinnern!

IMG_35852.11.2013 | Dennis Stampfer. Die German Tour 2013 ist gespielt. An dieser Stelle gratulieren die Discgolf-Abteilung des DFV und das German-Tour-Gremium allen Siegern zu ihren Erfolgen. In dieser Saison wird das bisherige Rekord-Preisgeld von insgesamt 2670 € ausgezahlt. Das Preisgeld ist zweckgebunden und kann für Turnierteilnahmen im Ausland, der German Tour oder der DM im Jahr 2014 abgerufen werden.

Der Sieger der Open-Division ist Simon Lizotte. Seine Bilanz kann sich sehen lassen: Mit neun Turnierteilnahmen und neun Siegen ist der amtierende Europameister mit der vollen Punktzahl (820 Punkte) der klare Sieger der Saison. Er darf sich über die Rekord-Summe von € 700 freuen. Der Vorjahressieger Dominik Stampfer (803 Punkte) kann damit seinen Titel nicht verteidigen und belegt den zweiten Platz (€ 465). Dritter ist Christian Plaue (GT-Sieger 2011) mit 772 Punkten, was ihm 240 € für die nächste Saison einbringt.

Unter den Damen kann Christine Hellstern mit 803 Punkten ihren Titel von 2012 und 2011 verteidigen und gewinnt damit 145 € Preisgeld. Zweite ist Christine Schnettler mit 767 Punkten (100 €). Dana Jung verpasst mit 757 Punkten nur knapp den zweiten Platz.

Auch unter den Masters siegt der Vorjahressieger Klaus Kattwinkel mit der höchstmöglichen Punktzahl von 820 Punkten und erhält 225 €. Er zog Simon Lizotte gleich und gewann 2013 ebenfalls alle 11 Turniere, zu denen er angetreten war. Martin Fohlert führte die German Tour lange an, wurde dann jedoch mit 773 Punkten auf den zweiten Platz verwiesen und gewinnt 150 €. Dritter bei den Masters ist Hartmut Wahrmann.

Unter den Grandmasters schafft es Wolfgang Kraus auf Platz eins. Er ist gleichzeitig Bester der für die Preisgeldverteilung zusammengefassten „Experts-Division“ (Grandmaster, Sen.-Grandmaster und Legend) und darf sich über 225 € freuen. Platz zwei belegt Michael Janske-Drost mit 150 €. Ewald Tkocz wird Dritter.

Bei den Senior-Grandmasters belegt Peter Hennecke den ersten Platz, gefolgt von William Erdmann und Wolfgang Walter. William Kelton wird Erster der Legends, gefolgt von Wilhelm Heumann und Willy Leifermann.

IMG_3588

Bei den Junioren darf sich Torben Casser mit seinem ersten Platz auf eine Saison-Unterstützung von € 160 freuen. Er enthält außerdem die „GT-Card“, welche ihm in der Saison 2014 den kostenlosen Start an allen Turnieren der German Tour erlaubt. Jonas Lehmann erringt Platz zwei (€ 110) und Marvin Hartmann wird Dritter.

Die Sieger erhalten in den nächsten Tagen ihre Urkunden und weitere Hinweise zur Verwendung der Preisgelder per Post.

siegergrafik2013

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)