5. Glandorf Open entscheidet NRW Tour 2013

glan13_116.10.2013 | Christine Schnettler. Am 12.10. fanden die 5. Glandorf Open rund um den Dinkelhof Horstmann statt. Josef Rippel und Markus Bayer haben einen 12-Bahnen-Parcours manikürt, der viele Finessen beinhaltete. Ein besonderes Highlight war nicht nur der Metallring mit 1 Meter Durchmesser zum Durchwerfen, sondern auch die Insel, die schon an Weihnachten erinnerte dank ihrer Sternenzacken. Die TDs haben sich größte Mühe gegeben, durch viele Veränderungen zum Vorjahr das Turnier spannend und interessant zu gestalten, was ihnen auch durchaus gelungen ist! Es war wieder ein rundum Sorglospaket, das die 28 Discgolfer in Anspruch nehmen konnten: Bewirtung durch den Dinkelhof mit leckerer selbstgemachter Pizza, Kuchen, Kaffee und kalten Getränken.

Gestartet wurde um 9.15 Uhr bei trockenem Wetter mit der ersten Runde. Die Zweite schloss sich direkt an. Nach der Mittagspause wurden die Flights entsprechend der Divisionen und der Ergebnisse eingeteilt. In der Open-Division führte Martin Kunz aus Hamburg mit zwei Würfen vor Nico Wustmann (Lakers Lünen) den Leading-Flight an. Melwin Korth (ODK) als bester Junior wurde auf Grund mangelnder Beteiligung in seiner Klasse den Open-Spielern zugeordnet und durfte als dritter Discgolfer mit 70 Würfen in den Führungsflight. Bei den Damen führte Dana Jung (GW Marathon) mit 7 Würfen vor den wurfgleichen Lüner Spielerinnen Jutta Wenner und Christine Schnettler. Bei den Masters bestritten Dirk Haase (Lakers Lünen), Michael Konsorr (GW Marathon) und Matthias Korth (ODK) die letzten beiden Runden. Auch bei den Grandmastern zeichnete sich ein spannendes Spiel ab: Dirk Pöhlke (GW Marathon) führte knapp vor Frank Schneider (DGV Meinerzhagen) und TD Josef Rippel.

So schnell wie sich bei manch einem das Wurfergebnis in den Runden 3 und 4 änderte, so schnell verschwand auch die Sonne hinter dicken grauen Regenwolken. Die letzten beiden Runden wurden mit veränderten Abwürfen und weiteren Mandos gespielt. Nachdem Christine Schnettler gleich auf der 3. Runde das Mando verfehlte, gab sie an ihre Vereinskollegin Jutta die Verfolgerrolle auf die Führende ab.

Bei der Siegerehrung zeigte sich, dass alle weiteren Spieler ihren eigenen Erwartungen gerecht wurden und ihre Positionen halten konnten.

Hier die Ergebnisübersicht:

Open:
1. Martin Kunz
2. Nico Wustmann und Martin Reckmann

Masters:
1. Dirk Haase
2. Michael Konsorr

Grandmasters:
1. Dirk Pöhlke
2. Frank Schneider

Damen:
1. Dana Jung
2. Jutta Wenner

Junioren:
1. Melwin Korth
2. Sebastian Korth

Der jüngste Junioren-Spieler Sebastian Korth sicherte sich mit glorreichen 1,37 m den „Closest to the Pin“-Wettbewerb und gewann eine neue „Atlas“ Scheibe sponsored by discmania. Weitere Preise wurden von Rippel Bauunternehmen, dem Dinkelhof und Andel Thöne zur Verfügung gestellt worden.

Besonderes Highlight an dem gestrigen Tag war darüber hinaus die Ehrung der NRW-Tour-Teilnehmer.

Bei den Männern belegte Dirk Haase von den Lakers Lünen den ersten Platz vor Nico Wustman, ebenfalls Lünen, und dem Vereinsvorsitzendem Hartmut Wahrmann.

Zwei Lüner Spielerinnen sicherten sich in der Damen Klasse die ersten beiden Plätze in einem Kopf-an-Kopf-Duell. Jutta Wenner siegte vor Christine Schnettler, derzeit Zweite der German Tour. Dritte wurde Dana Jung aus Münster.

Es war ein erfolgreiches Discgolf-Wochenende und wir gratulieren allen Gewinnern und danken allen Beteiligten, vor allem Josef und Markus für das tolle und gelungene Turnier in Glandorf!

Am nächsten Wochenende geht die Discgolf-Saison in Telgte dem Ende hinzu, und es wird spannend, was sich in der German Tour an Ergebnissen zeigt.

Zum Ende bleibt mir noch eins zu sagen:

Ich danke euch allen für Spiel, Spaß, Gemeinschaft und dem einzigartigem Discgolf-Feeling in 2013!

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)