Schüler testen Discgolf

gruppe_rik121.4.2013 | Werner Szybalski. Münster. Die Klassen 7a und 8c der Realschule im Kreuzviertel, dort ist der Dritte der Deutschen Juniorenmeisterschaft und Führende in der GermanTour, Marvin Hartmann, Schüler der Abschlussklasse, besuchten am Freitagvormittag den Stammverein der DiscGolfer Münsterland, die DJK GW Marathon Münster. Die 56 Schüler und ihre Lehrer Arne Gonzales (8c) und Klaus Sumowski (7a) sowie die RiK-Schüler und aktiven DiscGolfer Jonas Steermann (7c) und Marvin Hartmann gingen in Fünfer-Flights auf einen von DGM-Chef Werner Szybalski im Wienburgpark (Atlantisfläche und Hundewiese) gestalteten anfängerfreundlichen, aber nicht leichten 12-Bahnen-Kurs.

Nach anfänglichem Zögern bei einigen Schülern entwickelten selbst die nicht so sportlichen Teilnehmer Ehrgeiz und wurden im Verlauf des kleinen Schulturniers immer besser. Andere zeigten schon an der ersten Bahn Talent für das Golfen mit der speziellen Frisbee-Scheibe. Zumindest hatten alle 60 Spieler viel Spaß und zudem konnten einige beachtliche Wurfergebnisse erzielen.

Drittbeste Schülerin war Katharina Grady, die 57 Würfe benötigte. Platz zwei ging an Ronja Markmann, die 51 Würfe machte. Den Turniersieg bei den Mädchen feierte Annika Behrendt, die ihre 49 Würfe auch deshalb erreichte, weil sie bei den Greenhorns von GW Marathon Ultimate Frisbee spielt. In der Abschlusswertung belegte sie den beachtlichen zehnten Rang unter allen Teilnehmern.

rikevent_alle

Platz acht belegten Niclas Wiesmann und Elias Völpel (je 48). Platz drei bei den Schülern und Rang sieben insgesamt erreichte mit 45 Würfen Loris Rosenbaum. Zwei Würfe weniger benötigte der Klassenlehrer des 8c, Arne Gonzales (45), der das Lehrerduell gegen den Ultimate-Trainer und Klassenlehrer der 7a, Klaus Sumowski, (43) knapp verlor. Zweiter bei den Schülern wurde Dustin Münch aus der 8c, der ebenfalls 45 Würfe benötigte. Sein Klassenkamerad Jonay Schwarz gewann das Schüler-Turnier und erhielt, ebenso wie Annika Behrendt, die auch beste Teilnehmerin aus der 7a war, als Prämie eine Pearl (Midrange) ausgehändigt.

marvin_hartmann_rikDie beiden aktiven Discgolfer lagen am Ende natürlich vorn. Jonas Steermann benötigte 40 Würfe und der „Profi“ Marvin Hartmann 33, wobei er nach eigener Aussage vier hat liegen gelassen.

Aufgrund der Nachfrage aus der Schülerschaft bei diesem Event hat Werner Szybalski spontan Marvin Hartmann als Übungsleiter Jugend-Discgolf verpflichtet. Dienstags um 17 Uhr, eine Stunde vor dem Trainingsbeginn der DiscGolfer Münsterland, werden die Jugendlichen ab sofort eine eigene Trainingszeit haben.

Arne Gonzales konnte berichten, dass auch andere RiK-Klassen gerne zum Discgolfen zu Marathon kommen wollen: „Wenn die Kollegen jetzt auch noch hören, wie gut es von den DiscGolfern Münsterland organisiert war und wie viel Spaß praktisch alle hatten, werden sie noch mehr Interesse haben, Marathon im Wienburgpark zu besuchen. Herzlichen Dank für das tolle Event.“

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)