German Tour: Die Major-Tour kommt!

gtlogo20.3.2013 | Dennis Stampfer. In einem Bericht geht das German Tour-Gremium ausführlich auf die Hintergründe und den aktuellen Stand der kommenden German Tour ein. Die wesentlichen Punkte werden hier zusammengefasst.

Die Anzahl der Turniere und Spieler hat in den letzten Jahren dank vieler engagierte Teilnehmer, Organisatoren, Turnierdirektoren, Vereine und Unterstützer kontinuierlich zugenommen. Die German Tour hat heute eine Größe erreicht, die interessante Entwicklungen erlaubt und sogar notwendig macht. Eine solche wurde 2012 durch die Hauptversammlung der Disc Golf Abteilung für die German Tour beschlossen. In dieser wird aus der heute bestehenden German Tour ab der Saison 2014 eine zweite übergeordnete Tour herausgelöst: Die „German Tour Major“. Die bisherige German Tour bleibt als „German Tour Challenge“ bestehen. In beiden Touren wird mit dem gleichen Punktesystem gearbeitet und am Ende abzüglich möglicher Streichergebnisse der jeweilige Sieger der Tour ermittelt.

Die Major-Tour umfasst hochwertige Turniere, welche zeitlich von März bis Oktober und auch geografisch möglichst gleichverteilt sind. Vier von fünf Turnieren fließen in die Wertung ein (ein Streichergebnis). Sie richtet sich hauptsächlich an die leistungsstärksten Spieler. Die Qualifikation erfolgt einmalig zum Ende der vorigen Saison. Sie ist leistungsorientiert, basiert auf dem D-Rating und bleibt über die gesamte Saison bestehen um Planungssicherheit zu schaffen. Die heute bekannte German Tour wird als Challenge-Tour weiter fortgesetzt. Die zweitägigen Turniere dieser Tour fließen in das D-Rating ein. Sie wird damit zur Qualifikationsmöglichkeit für die Major-Tour. Jedoch ist sie nicht darauf beschränkt, denn sie ist eine eigenständige Tour mit eigener Herausforderung. Die beiden Touren erlauben es, ihre jeweiligen Zielgruppen besser anzusprechen und ermöglichen die Förderung von Wettkampf und Spitzenleistung sowie von Disc Golf als organisierten Freizeitsport. Jeder Spieler kann sich auf Grund seiner Interessen und Möglichkeiten auf eine Tour fokussieren.

Auf die Hintergründe und den aktuellen Stand geht das German Tour-Gremium in einem ausführlichen Bericht (PDF-Datei) ein. Rückmeldungen, Anregungen, Kommentare und Ideen rund um die German Tour, ihre Turniere und deren Zukunft nimmt das German Tour-Gremium gerne per Email unter gt-gremium@ec08.de an.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)