German Tour 2013: Saisonauftakt im Wolfsburger Allerpark

29.10.2012 | Stefan Brandes. Wenn im Kolumbianischen Pavillon in Wolfsburg Braunkohl mit Kartoffeln, Bregenwurst, Kasseler und Bauchfleisch angeboten wird, dann ist das für die meisten Nicht-Vegetarier allein schon Grund genug, den Weg in die Volkswagenstadt einzuschlagen. Am 3.11.2012 gibt es für die Disc-Golfer einen weiteren, denn TD Manfred Mund lädt im Namen der Tee-Timers zu den 2. Wolfsburg Allerpark Open ein.

Im Vergleich zur Premiere im Vorjahr hat sich Mund einige neue Dinge einfallen lassen. Während 2011 noch drei Körbe des Original-Parcours angespielt wurden, sind nun alle zwölf Bahnen temporärer Art. „So sind die Laufwege kürzer, wir müssen ja auch an die Jahreszeit denken“, erklärt der 51-Jährige.

Zusammen mit Jens Andersson von der Wolfsburg AG, der wieder den Wolfsburger Stadtmeister küren wird (Titelverteidiger ist Thomas Kowalczyk), freut sich Mund auf das GT-C-Turnier im Allerpark. „Die Bedingungen sind da prima, der Pavillon ist mit seiner Außenanlage wie ein großes Turnierbüro unter freiem Himmel.“ Die Wathose und der Kescher würden sicherlich auch wieder häufig zum Einsatz kommen, gute Fotos sind also garantiert.

Das Turnier bildet den Auftakt der neuen German-Tour-Saison 2013, die immer schon im November des Vorjahres beginnt. Zehn Startplätze von insgesamt 48 sind derzeit noch zu vergeben, unter kann man sich anmelden, hier sehen, wer schon einen Startplatz erhalten hat.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)