Griebenow/Eberswalde: Sieg der Gerontokraten

16.5.2012 | Jörg Eberts. Das Schwebedeckelkombinat Tschaika hat am vergangenen Wochenende gleich zwei Turniere veranstaltet. Als Kulisse für den Scheibenflug dienten dem historischen Materialismus folgend exemplarische Schauplätze des Klassenkampfes – der Schlosspark in Griebenow und die postindustriellen Flächen der Eberswalder Stahlproduktion. Die beiden Orte hätten jeweils keine würdigeren Sieger finden können als Jan Bäss auf den Spuren des pommerschen Adels und Robert Delisle Sr. im Angesicht von Stahl und Maschinenkraft.

Beide Male setzten sich dem Prinzip der Gerontokratie folgend Spieler aus der Masterklasse beim Gesamtsieg durch. Jeweils auf den zweiten Platz verwiesen wurde der Tschaika Reisekader Jörg Eberts. Bei den Damen setzte sich beide Male die Tschaika-Aktivistin Joschi Eberts durch.

In Griebenow konnten sich die Turnierneulinge aus Vorpommern bei den Gästen aus Potsdam und Berlin so einige Tricks abschauen. In kleinem Kreise wurde es so zu einem eher familiären Ereignis. Der Verein möchte durch das Turnier mehr Aufmerksamkeit für diese Sportart im Nordosten des Landes schaffen wo der Disc Golf Aufschwung noch nicht ganz angekommen ist.

Im Eberswalder Familiengarten waren schon deutlich mehr Spieler die ein kleines Extra-Training am Schauplatz der diesjährigen Disc-Golf-DM absolvieren wollten. Mit einem Fabelscore von 9 unter Paar unterstrich Bobby Sr. gleich noch mal seinen Anspruch auf die Titelverteidigung des Masters Titel bei der DM. Dem Senior im Nacken waren nach der ersten Runde Viktor Braun, Greg Marter und Ronny Linnike. Diese drei konnten in der zweiten Runde allerdings nicht ganz ihre Wurfnorm erfüllen. So konnte dem Vereinsmotto getreu „überholen ohne einzuholen“ Jörg Eberts die offene Division gewinnen.

Ergebnisse sind verfügbar über die GTO Seiten:
http://gto.ec08.de/events/results/412
http://gto.ec08.de/events/results/413

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)