Die German Tour kommt in Fahrt: Regelwerk aktualisiert

17.3.2012 | German Tour-Gremium Sechs Turniere wurden in der German Tour 2012 bereits gespielt und doch kommt sie erst Ende März so richtig in Fahrt: Dort findet mit dem Hesselbacher Hofturnier das erste B-Turnier statt. Danach geht es eng zu im Terminkalender, denn allein im April werden neun Turniere gespielt. Pünktlich vor dem Durchstarten der German Tour hat das German Tour-Gremium die neue Version der GT-Regeln veröffentlicht. Die neuen Regeln gelten ab sofort.

Bei der Version 1/2012 handelt es sich um eine Erweiterung und Anpassung der Regeln von 2011. Als Input für die Änderungen dienten Gedanken zur weiteren Entwicklung der German Tour, Erfahrungen der letzten Saison und auch Hinweise von Spielern und Turnierdirektoren. Die wichtigsten Neuerungen wurden bereits vorab auf discgolf.de veröffentlicht und sind nun aufgenommen:

  • A-Turniere werden nun mit dem Faktor 2,0 bzw. 200 Punkten gewertet.
  • Das notwendige Preisgeld für A-Turniere wurde auf min. EUR 500,- gesenkt.
  • Es wird 2012 wieder zwei A-Turniere geben, wobei nur eines gewertet wird.

Hinzu gekommen sind unter anderem:

  • Standards zur Infrastruktur
  • Rückerstattung Startgebühren
  • Einteilung der Gruppen auf Turnieren
  • Preisgelder/Reisekostenzuschuss für die German Tour

Zu letzterem Punkt wurde der Kreis der Empfänger Erweitert. Zudem ist es nun auch Junioren möglich, Gebrauch von den Reisezuschüssen als Preis der German Tour zu machen: insbesondere für Jugendliche ist es oft schwer, Auslandsreisen zu finanzieren.

Die Regeln umfassen neben Erweiterungen auch Überarbeitungen bisheriger Passagen, welche nicht genau genug bzw. missverständlich formuliert waren. Beispielsweise wurden die Vorschriften zur Durchführung von Halbfinals und die Regelung zum Einbringen von Turnieren in die Wertung und Ersetzen des evtl. verpassten A-Turniers überarbeitet und vereinfacht.

Turnierdirektoren und Spieler finden zu Beginn des Regelwerks eine Übersicht der hier genannten und weiteren Änderungen um sich schnell einzulesen. Das Regelwerk tritt ab sofort in Kraft und ist zu beziehen unter: http://www.discgolf.de/gt-regelninfos/

Doch nicht nur an Regeln arbeitet das GT-Gremium, sondern auch an Informationen für Spieler und Turnierdirektoren. So wurde zeitgleich mit den Regeln ein erstes Dokument veröffentlicht, welches Tipps für die Durchführung eines Turniers gibt. Im Hintergrund hat das Gremium begonnen, ein Verfahren für die Rückmeldung über die Durchführung von Turnieren zu entwickeln. Bereits seit einiger Zeit arbeitet das GT-Gremium außerdem parallel an einem Konzept zu weiter reichenden Änderungen und einer Umstrukturierung der gesamten German Tour für die nächste Saison.

Für Rückmeldungen und Fragen rund um die German Tour ist das Gremium unter gt-gremium@ec08.de erreichbar.

Das German Tour-Gremium

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)