Winterturnier der Tee-Timers: Hartl Wahrmann beschenkt sich selbst

1.2.2012 | Stefan Brandes. Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätte sich der Neu-Münsteraner nicht machen können: Beim ersten GT-Turnier des Jahres im Gutspark in Wolfenbüttel-Linden wehrte Hartl Wahrmann alle Angriffe der Jugend ab und gewann als Master das Finale mit 107 Würfen deutlich vor den Brüdern Braun (Jerome 112, Viktor 113, beide Open) und den Junioren Kevin Konsorr (113) und Marvin Tetzel (116).

Turnierdirektor Dominic Neumann konnte ein Teilnehmerfeld begrüßen, das nicht nur quantitativ – 72 Starter sorgten für eine ausbuchte Veranstaltung, sondern auch qualitativ eine Menge zu bieten hatte. Viele deutsche Spitzenspieler wollten sich im Gutspark messen, sie sorgten am Ende für ein Lächeln im Gesicht des TDs: „Sogar die Topleute haben mir zu meinem ersten TD gratuliert, das hat mich ein bisschen stolz gemacht“, meinte Neumann anschließend.

Er hatte mit seinem Helferteam den matschigen Gegebenheiten getrotzt und einen abwechslungsreichen 18-Bahnen-Parcours auf die Beine gestellt. Einige Abwürfe waren zwar etwas rutschig, aber dadurch ließen sich die Spieler den Spaß nicht nehmen. Viktor Braun warf zum Beispiel an einer Allee-Bahn, die vielen Startern den Score versaute, gleich mal ein Ass. Der Jubel war im ganzen Gutspark zu hören!

Die Tee-Timers freuten sich besonders über einige Premieren. So spielten viele Nachwuchskräfte und Neulinge aus der Region ihr erstes GT-Turnier, die Zahl der vergebenen GT-Spielernummern nähert sich rasant der 1000. Außerdem war Marvin Tetzel der beste Tee-Timer, er spielte sein erstes GT-Turnier-Finale. Lokalmatador Tobias Behrens, als einer der Mitfavoriten knapp am Final-Cut gescheitert, nahm es gelassen: „Das hat einfach Spaß gemacht ihm zuzuschauen, er war heute fantastisch drauf!“.

Die Wolfenbütteler Disc-Golfer haben nun die nächsten Veranstaltungen vor Augen, die Anmeldungen sind bereits offen für die 3. Salzgitter Island Challenge (24.03.2012) und die Transfer Open (28./29.04.2012). Bei diesem B-Turnier werden als Besonderheit die Anlagen am Tankumsee und in Groß Ilsede per Bus-Transfer verbunden.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)