Groß Ilsede: Eröffnung mit zwei Live-Bands

3.9.2011 | Stefan Brandes. Lange müssen die Disc-Golfer im Braunschweiger Land nicht mehr auf die nächste Anlage warten, denn am 24.09.2011 ab 15 Uhr steigt die offizielle Parcours-Eröffnung der 18-Bahnen-Anlage in Groß Ilsede. Der Kurs auf dem ehemaligen Hüttengelände bietet einen interessanten Kontrast zum erst im Juli entstandenen Parcours im Heywood Park, der im nur sechs Kilometer nördlich gelegenen Peine zu finden ist.
Alte Industriedenkmäler wie still gelegte Gasleitungen gilt es zu umspielen, als Abwurfschilder dienen zentnerschwere Stahl-Stelen. „Das hat schon einen einmaligen Charakter hier“, meint Fritz Richter von den Tee-Timers, der zusammen mit Dr. Ulrich Specht die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft (WITO) bei der Planung unterstützt hat.
Madlen Richter von der WITO, die das Projekt betreut, freut sich schon auf das Eröffnungsevent für die ganze Familie: „Neben dem Sport soll natürlich auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommen.“ Aus diesem Grund habe sie zwei Live-Bands engagiert, es soll bis in den Abend hinein gefeiert werden.
Für die Spieler, die am selben Tag die 1. Schöningen Open spielen, bietet sich also im Anschluss an das C-Turnier am Elm die Möglichkeit, im etwa eine Stunde entfernten Groß Ilsede einen neuen Parcours kennen zu lernen und den Tag locker zwischen Hannover und Braunschweig ausklingen zu lassen.

Foto: Fritz Richter und Madlen Richter während der Planungsphase

Kursplan später unter: www.wito-gmbh.de

Flyer – Einladung zur Eröffnungsfeier

 

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)