APP: 3. GT-Turniererfolg für Dominik Stampfer

12.4.2011 | Matthias Masel. Beim Advanced-Approach-&-Putt-Turnier in Söhnsetten holte sich Dominik Stampfer seinen 3. German-Tour-Sieg in der noch jungen Saison. Der „Dominator“ vom WSCA lag nach der vierten Runde auf seinem Heimatparcours mit 88 Würfen drei Zähler vor seinem Vereinskollegen Marc Mäding (91) und fünf vor Ted Winkelbeiner (93). Stampfer sicherte sich zugleich seinen dritten C-Turnier-Sieg und erreichte damit die in dieser Turnierklasse höchstmögliche GT-Punktzahl von insgesamt 120 Punkten.

Den Masters-Titel holte sich Ralph Lehmann (98). Bei den Grandmastern behielt Ewald Tkocz (191) den kühlsten Kopf auf den neun kurzen Bahnen, die wie gewohnt von Jürgen Taube ausgelegt worden waren.

Die Ergebnisse: hier

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)