Die SONentour wirft ihre Schatten voraus

10.2.2011 | Stefan Wedekind. In rund einem Monat geht es los: Die SONen-Tour startet in ihre erste Saison. SON steht in diesem Fall für Südostniedersachsen. Die SONen-Tour ist eine Idee der Tee-Timers aus Wolfenbüttel. „Wir möchten unseren vielen Nachwuchsspielern und auch Spielern, die keine großen Ambitionen auf der German-Tour hegen, die Möglichkeit geben, ohne große Fahrt- und Übernachtungskosten Turniere zu spielen, erläutert Initiator Fritz Richter die Beweggründe der Tee-Timers, eine regionale Tour ins Leben zu rufen.

Als Konkurrenz zur German-Tour ist die Serie dabei nicht gedacht. Im Gegenteil: Viele der Turniere auf der Tour gehören gleichzeitig zur German-Tour.

In rund einem Monat geht es los. Am 13.3.2011 fällt der Startschuss der SONen-Tour in Northeim. Michael „Voodoo-Chile“ Voglmeyer richtet dann im Rahmen der Serie ein Benefizturnier für MS-Kranke aus.

Die weiteren Termine:

13.3. Northeim
14.5. Salzgitter
19.6. Schladen
2.7. Tankumsee
20.8. Wolfenbüttel
21.8. Braunschweig
24.9. Schöningen
12.10. Hannover
19.11. Dassel

Die SONen-Tour bietet dabei viele neue Kurse. Der Tankumsee bei Isenbüttel hat seinen Kurs erst vor Kurzem eröffnet und auch die Standorte Northeim, Schöningen und Schladen warten mit noch unbekannten Parcours auf.

Ein besonderes Highlight haben sich Wolfenbüttel und Braunschweig zusammen ausgedacht. Am 20. und 21.8. finden zwei Turniere der SONen-Tour statt. Wegen der unmittelbaren Nähe der beiden Städte, die nur neun Kilometer auseinander liegen, bietet sich hier das Übernachten an. Auf diese Weise bekommen die beiden Turniere das Flair eines 2-Tages-Turniers.

Den Abschluss der Südostniedersachsen-Runde bildet Dassel, das mit seiner Erfahrung als Turnierausrichter sicherlich für einen tollen Ausklang der Serie sorgen wird.

Im Lager der Tee-Timers hofft man, dass das neue Turnierformat gut angenommen wird und viele Disc-Golfer ins schöne Niedersachsen kommen. Der Dank der Tee-Timers gilt dabei allen, die sich an der Umsetzung der Idee „SONen-Tour“ beteiligen.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)