2. Wolfenbüttel Open – noch Startplätze frei

17.8.2010 – Von Stefan Wedekind. Die Tee-Timers aus Wolfenbüttel richten am nächsten Samstag die zweiten Wolfenbüttel Open in der Lessingstadt aus. Kurz vor der bevorstehenden Europameisterschaft haben sich bislang rund 50 Spieler für das C-Turnier der German-Tour angemeldet, darunter auch Deutschlands Nr. 1 Simon Lizotte.

Die Organisatoren um Turnierdirektor Fritz Richter freuen sich auf also auf zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland und diese können sich wiederum auf ein gut organisiertes Turnier freuen. Gespielt wird wieder im Seeligerpark und auf der Reiterwiese. Im Seeligerpark wird es 11 Bahnen geben. Neben den 9 Bahnen auf Stahlkörbe werden 2 weitere Bahnen mit mobilen Körben bestückt. Auf der Reiterwiese werden 7 Bahnen eingerichtet, sodass sich ein interessanter 18-Bahnen-Parcours ergibt, der zweimal absolviert wird. Einige Bahnen werden im Vergleich zum Vorjahr leicht verändert sein. Das eine oder andere Mando wird wohl hinzukommen, um den Kurs noch etwas interessanter zu machen.

Für gute Verpflegung wird natürlich auch wieder gesorgt sein. Hier setzen die Tee-Timers auf Bewährtes. Es wird wieder das schon weithin bekannte chinesische Büffet zum Mittag geben.

Das Stadtmarketing Wolfenbüttel unterstützt das Turnier ebenfalls wieder und hat sich bereit erklärt, einige Preise für die Sieger zu stiften.

Viele Einheimische werden an diesen 2. Wolfenbüttel-Open teilnehmen: „Wir haben viel mehr Mitglieder als im letzten Jahr und davon möchte nun der eine oder andere auch mal ein Turnier spielen“, weiß Tee-Timers Vorsitzender Stefan Brandes zu berichten. Insbesondere die rund 20 Jugendlichen im Verein drängen darauf, erste Wettkampferfahrungen zu machen. Für einige von ihnen wird dies am kommenden Samstag der Fall sein.

Doch nicht nur Wolfenbüttels Jugend wird vertreten sein. Die Tee-Timers sind auch stolz ihren Oldie, denn der 80-jährige Wilhelm Heumann wird wie im letzten Jahr wieder am Turnier in der alten Residenzstadt teilnehmen. Damit ist er wohl der älteste aktive Disc Golfer auf der German Tour.

Die Tee-Timers würden sich freuen, wenn sich zu den genannten Sportlern noch ein paar Gäste mehr gesellen würden. Kurzentschlossene können sich über GTO natürlich noch anmelden, es stehen insgesamt 72 Startplätze zur Verfügung. Wolfenbüttel ist über die A2 oder A7 leicht zu erreichen.

Anmeldung hier

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)