Tournament completed …

27.7.2010 – Von Natalie Moßig. Starker, nicht enden wollender Regen und dichter Nebel mit einer Sichtweite unter 20 m hielt 37 hartgesottene Disc GolferInnen nicht davon ab, das 1. RDF-Summer-Open am 24. Juli auf der Eninger Weide zu rocken. Grandiose Teilnehmerzahl – einfach nur sensationell.

Der speziell für dieses Event aufgebaute 11er-Parcours bot den Spielerinnen und Spielern einen abwechslungsreichen Kurs mit langen Drives, engen Waldbahnen, OBs und einer Inselbahn. Gespielt wurden 3 Runden. Im Anschluss wurde das Finale auf 6 modifizierten Bahnen zwischen den besten 4 Open-Spielern und den beiden besten Damen ausgetragen.

Michael Stelzer holte sich den Sieg mit 108 Würfen. Über die Silbermedaille konnte sich Dominik Stampfer vor Marc Mäding als Dritter freuen. Moritz Lang wurde Vierter, nachdem ihm Marc Mäding im Finale einen Wurf abnehmen konnte. Glückwunsch an die Gewinner.

Bei den Damen konnte sich Natalie Moßig vor Lisa Wiedemann absetzen. Dritte wurde die RDFlerin Elke Reiff. Bei den Masters triumphierte der Ulmer Martin Fohlert, Lothar Henseler belegte bei den Grandmasters den ersten Platz.

Im anschließenden Doubles bezwang das Team „m&m“, bestehend aus Markus Moßig und Markus Latowski, mit ihrem Monster-Birdie-Putt an der Bahn 9, das bis dahin gleichauf liegende RDF-Team „Heiko Hänsel & Simon Reiff“ und sicherte sich somit die Goldmedaille.

In den Abendstunden stellte sich glücklicherweise der Regen ein und der Nebel verzog sich, somit konnte das Turnier bei einer geselligen Grill-Session ein glückliches Ende finden und strahlende Discgolfer trockneten ihre nassen Schuhe am prasselnden Lagerfeuer.

Für das große Interesse und die Ausdauer der Teilnehmer, sowie bei allen Mithelfern, Organisatoren und Sponsoren bedanken sich die Reutlinger-Discgolf-Freunde herzlichen und freuen sich im nächsten Jahr auf eine „neue Runde“.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)