Kurt König knackt die 1000

8.5.2010 – Von Ewald Tkocz. Kurt König hat die „magische Grenze“ von 1000 Punkten (2009: 994) beim PDGA-Rating geknackt. Damit wird der frischgebackene Deutsche Vizemeister nach der aktuellen Rangliste der Professional Disc Golf Association (PDGA) unter den besten 150 Spielern der Welt geführt. Der Deutsche Meister Simon Lizotte bleibt mit einem Rating von 1010 (2009: 1013) der am höchsten bewertete Spieler Deutschlands und nimmt Platz 66 der Rangliste ein.

„Gratuliere Kurt, das hast Du Dir allemal verdient!“ Taddäus Winkelbeiner aus Augsburg gehörte im Gästebuch der Hyzernauts zu den ersten Gratulanten. Die Antwort von Hyzernaut Kurt König ließ dort nicht lange auf sich warten: „Das war schon immer ein Ziel von mir.“

Die Tendenz der deutschen Spieler zeigt nach dem aktuellen Stand, der Hellsterns 11. Hesselbacher Hofturnier und das Finow Channel Challenge sowie die EuroTour-Turniere in Rijswijk und Kopenhagen umfasst, deutlich nach oben. Insgesamt 11 Spieler haben ein Rating von 977 und mehr (2009: 8). Die rasanteste Entwicklung weisen die Brüder Victor und Jerome Braun aus Berlin auf. Der 19jährige Victor verbesserte durch seine Erfolge bei den beiden deutschen B-Turnieren der GermanTour sein Rating auf 979 (2009: 933) und der 16jährige Jerome auf 954 (2009: 912). Jerome ist damit hinter Dominik Stampfer (966) und Sven Rippel (955) derzeit drittbester Junior im PDGA-Rating.

Die Daten der derzeit 72 geführten deutschen Spieler sind auf der Website der PDGA einzusehen. Das nächste Update ist für den 22. Juni vorgesehen.

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)