Tee-Timers feiern Geburtstag mit Island Challenge

16.04.2010 – Happy Birthday Tee-Timers! Mit dem Salzgitter Island Challenge feiern die Wolfenbütteler Disc Golfer, die sich am 14. April 2009 als Verein konstituierten, ihren ersten Geburtstag. Am 24. April wird die 25 Hektar große Insel im Salzgittersee zum Dorado für 48 Disc Golfer, die sich für dieses C-Turnier der German Tour angemeldet haben. Für viele von ihnen ist dieses Eintagesturnier der Aufgalopp zur Deutsche Meisterschaft eine Woche später in Dassel.

Auch Dassels Turnierdirektor Kurt König, neben den Delisles aus Berlin einer der Favoriten auf den Turniersieg, hat sich angekündigt: „Da es im Vorfeld der Deutschen Meisterschaft viel zu tun gibt und ich nicht viel Zeit habe, ist das Turnier in Salzgitter für mich die ideale Vorbereitung auf die DM.“ Darüber hinaus sind rund ein Dutzend Spieler am Start, die in der German Tour im Vorjahr unter den besten 30 Open-Spielern rangierten.

Turnierdirektor Uwe Sendatzki hat einen anspruchsvollen Kurs konzipiert. Stefan Wedekind: „Sieben, acht Bahnen weisen eine Länge von 100 Metern und mehr auf. Wir wollten beim Island Challenge dem Kurs bewusst einen anderen Charakter geben als bei den Wolfenbüttel Open, wo die Bahnen eher kurz und trickig sind.“ Bahn eins stellt bereits eine kleine psychologische Barriere dar, müssen die Spieler die Scheibe etwa 30 Meter weit übers offene Wasser auf die Insel spielen. Doch Stefan Wedekind glaubt nicht, dass die DLRG-Taucher am nächsten Tag bei ihrem Tauchgang viele Scheiben finden werden. „Das ist auch für unsere Junioren machbar.“ Apropos Junioren. Neben 18 Erwachsenen zählen die Tee-Timers derzeit ebenso viele „Shortees“, Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 11 und 13 Jahren als Mitglieder, die vier eigene Ranglistenturniere im Jahr austragen. Wolfenbüttel als neue „Kaderschmiede“ im Deutschen Disc Golf? Happy Birthday Tee-Timers!

Text: Ewald Tkocz
Bild: www.disc-golf-wolfenbüttel.de

© 2010-2017 Deutscher Frisbeesport-Verband e.V. (DFV)